Antwort auf: Hummelkönigin im Hummelhaus

#23958 Antwort

Detlef

Bei mir hat die Umsiedlung in einen sauberen Hummelkasten gut geklappt. Die Alt-Königin ist tot und die restlichen Arbeiterinnen und und Jung-Königinnen haben die neue und saubere Behausung Dank eines Tricks gut angenommen. Ich habe einfach einige unversehrte Töpfe mit Nektar in das neue Hummelhaus oben auf den Kapok gestellt und erst offen an der Stelle stehen lassen wo ich den alten Kasten geöffnet hatte, dann Deckel drauf und an den alten Platz gestellt. Durch das andere Aussehen des Kastens etwas irritiert flogen die Hummeln einige male um den Kasten, aber dann doch in die Einflugöffnung. Der Geruch im Innern war ihnen eben vertraut. Einige Hummeln habe ich auch helfen müssen und direkt vor der Einflugöffnung abgesetzt. Es werden aber jetzt immer weniger Hummeln, vermutlich kommen sie nur noch zum Schlafen in den Kasten. Ich denke, der Rest sind vielleicht noch 10 Stück?