Antwort auf: Hummelkönigin im Hummelhaus

#23931 Antwort

Nicola

Hallo Stefan,
Lagebericht (-:
Gerettete Hummelkönigin hat nicht überlebt.
Nachdem der Flugverkehr drastisch zurückgegangen ist und meine Kinder auch nichts mehr beobachten konnten, kontrollierte ich nochmal.
Ich fand mehrere kleine Hummeln und eine größere (Königin?) tot im Nest liegen. Zudem war der Eingang vom Nest regelrecht zugemacht worden. Ich habe eine langen Strang an Kapok aus dem Eingang gezogen. Die Hummel müssen diesen dicht gemacht haben, anders kann ich mir das nicht erklären, da der Eingang eine handbreit über dem Nest liegt.
Eine große Hummel lief da noch emsig rum und zupfte das Kapok zurecht, denke das war auch eine Königin, die anderen sind wesentlich kleiner…
Leider fehlt mir auch die Erfahrung wie groß die 2. Generation Hummel werden, ich finde die im Nest ziemlich klein…
Das Foto zeigt die raus gesammelten Hummeln.
Der Flugverkehr war nach der Rettungsaktion eher bescheiden, vielleicht haben die im Moment nur wenig Sammlerin?
Es bleibt also weiterhin spannend..

Viele Grüße
Nicola